Aktuelles

Wir suchen Verstärkung

Die GemNova ist ein Unternehmen der Tiroler Gemeinden. Wir haben die vorrangige Aufgabe mit unseren Leistungen den höchstmöglichen Nutzen für Kommunen zu erbringen.
Unser Team bietet innovative Serviceleistungen in allen Bereichen, zur  finanziellen und personellen Entlastung der Gemeinden.

Für die Bereiche Recht, Gemeindeentwicklung, Bildungspool und Deutschkurse für Asylwerbende suchen wir engagierte MitarbeiterInnen.

7. Baurechtstag in Innsbruck

Am Donnerstag, 16. März 2017, findet in Innsbruck der 7. Baurechtstag zum Thema "Überreglementierung?" am BFI Innsbruck statt. Auf der GemNova Homepage steht Ihnen das Programm und das Anmeldeformular zum Download zur Verfügung.

Tirol ist Klassenbester

GemNova, ein 100 % Tochterunternehmen des Tiroler Gemeindeverbandes hat Ende 2015 die Ausschreibung für die Durchführung der Deutschkurse für AsylwerberInnen im Auftrag der TSD (Tiroler Soziale Dienste GmbH) und des Landes Tirol erhalten.

Eine Recherche von SOS Mitmensch zu den Deutschkursangeboten für Asylsuchende hat frappierende Unterschiede zwischen den Bundesländern zu Tage gefördert. Tirol ging aus der Studie als Klassenbester hervor. Dies gibt den Anlass Resümee über ein Jahr Deutschkurse durch GemNova zu ziehen und einen Ausblick in die Zukunft zu machen.

GemNova hat eine neue Adresse

Wir sind an dem Umzugstagen am 15.12. und 16.12.2016 nur eingeschränkt erreichbar. Ab 19.12.2016 finden Sie uns in den neuen Büros in der Adamgasse 7a, 6020 Innsbruck.

Elektromobilität in Tiroler Gemeinden

Elektromobilität – ja oder nein?

Mit Strom zu fahren – sofern dieser auch noch nachhaltig produziert wird – bedeutet ein klares Ja für eine saubere Umwelt.

Lehrgang zur/zum kommunalen Klimaschutzbeauftragten 2017

Lehrgang zur/zum kommunalen Klimaschutzbeauftragen vom 03. Februar bis 23. Juni 2017

Jetzt anmelden - Garantierte Förderung von 50% der Kurskosten bei Anmeldung bis 30.11.16.
Ganzheitliche und praxisorientierte Ausbildung zur Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen in der Gemeinde.

Kooperation für eine gute Zukunft

Die Geschäftsführer der GemNova und der Standortagentur Tirol, Alois Rathgeb und Harald Gohm, unterfertigten im Beisein des Tiroler Gemeindeverbandspräsidenten Ernst Schöpf soeben eine entsprechende Vereinbarung zur koordinierten Erbringung von Leistungen. Die Partnerschaft umfasst eine Kooperation beim Vertrieb der jeweiligen Dienstleistungen für die Regionen sowie die wechselseitige Integration einzelner Angebote.

ZAMG - Wettervorhersage für den Winterdienst

Die ZAMG hat Zugang zu den besten Wettermodellen, besitzt ein umfangreiches Stationsnetz in ganz Tirol und kann somit eine äußerst präzise Wetterprognose erstellen.
Wie im Vorjahr gibt es wieder eine Lösung, die den Gemeinden genau diese Daten in kurzer Form bereitstellt, damit Sie immer genauestens über die Wetterlage informiert sind. Diese Daten können Sie sogar über einen SMS-Dienst erhalten.

Je mehr Gemeinden diesen Dienst in Anspruch nehmen, desto günstiger wird es!

Kaunertal: Wohlfühl-und Freizeitanlage Quellalpin eröffnet

Nach knapp einjähriger Bauzeit eröffnet die neue Freizeitanlage Quellalpin Kaunertal am 14.10.2016 ihre Pforten für Gäste. Die Gesamtkosten für die Modernisierung samt wegweisendem Energiekonzept belaufen sich auf 5,2 Millionen Euro. „Die Einhaltung des Kostenrahmens war uns von Beginn an ein wichtiges Anliegen“, erklärt Gerhard Larcher, Geschäftsführer des neuen Quellalpin.

GemNova unterstützte die Verantwortlichen bei der kompletten Projektbegleitung inklusive der Abwicklung und Beleitung der Ausschreibung.

Waldkindergärten für Kommunen und Gemeinden

In Österreich gibt es eine ständig steigende Nachfrage nach Waldkindergärten. Der Unterschied zu konventionellen Kindergärten liegt darin, dass die Kinder durch ihren Aufenthalt im Wald von klein auf einen Bezug zur Natur erlernen.

LR Tilg: „Vernetzung der Pflege mit Medizin als große Chance"

Die Herausforderung, aber auch Chance der Vernetzung zwischen den beiden Bereichen der Gesundheit und Pflege, so lautete das Thema: Im bis auf den letzten Platz gefüllten Veranstaltungszentrum Zirl begrüßte am Donnerstag, 29.09.2016, LR Bernhard Tilg gemeinsam mit GRin Renate Krammer-Stark als Vertreterin der Stadt Innsbruck und Bgm Rudi Puecher vom Tiroler Gemeindeverband die TeilnehmerInnen eines Pflegesymposiums des Landes. VertreterInnen von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen sowie Gemeinden waren aus ganz Tirol gekommen.

GemNova fährt mit Strom

Nachdem bereits die ersten Gemeinden auf Elektroautos umgestiegen sind, haben auch wir nun unser erstes umweltfreundliches Auto in Betrieb. Die Fuhrparkanalysen bei den Pilotprojekten der Sozial- und Gesundheitssprengel Telfs und Umgebung sowie Landeck haben aufgezeigt, dass der Umstieg auf Elektroautos nicht nur gut für Umwelt ist sondern auch Kosten spart.

PEP Tipp

*Der Fluch der Arbeitsunterbrechungen"
Das Problem liegt nicht in der Technik, sondern vorwiegend im Verhalten.

Der Hirnforscher Dr. Bernd Hufnagl beschreibt in seinem Buch „Besser fix als fertig: Hirngerecht arbeiten in der Welt des Multitasking“ Multitasking als ineffizienten Irrweg und ist der Ansicht, dass wir nicht hirngerecht arbeiten.

Sind Ihre Daten sicher?

Krypto Trojaner, Email Spoofing, CEO Fraud Attacks, Social Engineering - die Methoden um Ihre Daten anzugreifen sind vielfältig. Unterstützen Sie Ihre MitarbeiterInnen im Umgang mit Malware.

Im Rahmen des Trainings von der Firma ACP wird in vier Phasen ein beispielhafter Angriff auf ein Unternehmen, von der Auswahl der Zielperson bis hin zu einem erfolgreichen Zugriff auf die IT-System, anhand aktueller, tatsächlicher Geschehnisse beschrieben.

Broschüre "Nachhaltig beschaffen. Eine Orientierung für Gemeinden"

Nachhaltig beschaffen –
und die Umwelt sagt danke!
Was sich hinter dem sperrigen Titel "Österreichischer Aktionsplan zur nachhaltigen öffentlichen Beschaffung" verbirgt und welches Potenzial solche Aktionspläne haben, das haben heute die Tiroler LHStvin Ingrid Felipe und der GemNova-Geschäftsführer Alois Rathgeb vorgestellt.

Elektromobilitäts-Analyse

GemNova bietet den Gemeinden und deren öffentlichen Institutionen eine innovative und kostengünstige Elektromobilitäts-Fuhrpark-Analyse an!

Maßgeschneiderte Unterrichtsmaterialien

„Das Erlernen der Landessprache ist ein wesentliches Element der Integration“, betont Sozial- und Integrationslandesrätin Christine Baur. Aus diesem Grund können AsylwerberInnen auch ab dem ersten Tag in einer Tiroler AsylwerberInnenunterkunft mit Deutschkursen beginnen, die seit Anfang des Jahres auf professioneller Basis von der GemNova angeboten und koordiniert werden. „Dass nun auch der Bund Deutschkurse im Asylverfahren fördert beweist einmal mehr, dass wir in Tirol auf dem richtigen Weg sind“, so LRin Baur.

Foto: Land Tirol / Steiner
Sabine Kroneder, LRin Christine Baur und Alexandra Leitner präsentieren die Unterrichtsmaterialien der Deutschkurse für AsylwerberInnen.

Tiroler Fahrradwettbewerb 2016

Wir radeln fleißig und sammeln Kilometer.

Wiederverwertung von alten Sportgeräten

Der Wiederverwertung von gebrauchten Produkten kommt eine immer wichtigere Rolle zu Gute. Anstatt es im Sperrmüll zu entsorgen können Produkte einem "zweiten Leben" zugeführt werden.

Ein Partner von uns ist interessiert alte Sportgeräte zurückzunehmen und diese wiederzuverwerten. Herr Berger freut sich über Ihre Kontaktaufnahme.

Nachhaltige Beschaffung spart Geld

Tirols Gemeinden sind mit jährlichen Ausgaben von über 2 Mrd. Euro ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor im Land. Ein beträchtlicher Teil dieser Ausgaben sind Investitionen, Beschaffungen und laufende Aufwendungen für die Verwaltung und den Betrieb der Gemeinden. Nicht nur, dass die Gemeinden die Aufgabe haben, mit diesen Geldern sorgsam umzugehen, sie sollten auch eine Vorreiterrolle in Sachen nachhaltiger Beschaffung einnehmen. Um dies zu unterstützen, wurde das Projekt „Nachhaltige Beschaffung auf Ebene der Tiroler Gemeinden“ ins Leben gerufen – realisiert durch die, GemNova, ein Tochterunternehmen des Tiroler Gemeindeverbandes.

(Bild: © Aichner/Land Tirol)

Deutsch als Schlüssel zur Integration

Von Alphabetisierung bis zur sprachlichen Bewältigung von Alltagssituationen: Flächendeckender Deutschunterricht für AsylwerberInnen. Seit 11. Jänner 2016 organisiert GemNova im Auftrag der Tiroler Sozialen Dienste GmbH die tirolweiten Kurse und unterstützt somit alle Tiroler Gemeinden in ihrer Integrationsarbeit.

(Bild: © Land Tirol/Sidon)

Maßgeschneiderte Versicherungslösungen

WIr sind ständig bemüht für die Tiroler Gemeinden Vorteile auszuarbeiten und Kosten zu sparen.

Gerade das Thema Versicherungen ist für alle Gemeinden wichtig und sehr komplex. Aus diesem Grund ist es uns ein Anliegen auch in diesem Bereich für die Tiroler Gemeinden maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.

Einkaufsplattform
E-Vergabe

Hinweis: Sie wurden von einem Produkt im Newsletter auf diese Seite umgeleitet? Bitte oben einloggen und weiterleiten lassen.