Gemeindeamt in der alten Volksschule in Oberau wurde in Betrieb genommen

Großen Grund zur Freude gibt es in der Wildschönau. Nach nur einjähriger Bauzeit wurde das neu sanierte Gemeindeamt in der alten Volksschule in Oberau in Betrieb genommen. Die ebenfalls im Gebäude untergebrachten, neuen Gemeindewohnungen wurden an die Mieterinnen und Mieter übergeben.

Die Expertinnen und Experten der GemNova haben die Ausschreibung des Bauvorhabens in diesem denkmalgeschützten Gebäude übernommen sowie die Gemeinde bei der Projektvorbereitung und komplexen Vertragsgestaltung unterstützt. Alles zur großen Zufriedenheit von Bürgermeister Hannes Eder.

Im unteren Teil des Gebäudes befindet sich nun das Gemeindeamt mit großzügigen, hellen Räumlichkeiten, in den oberen Stockwerken neun kostengünstige Gemeindewohnungen. GemNova Prokurist Niki Kraak hebt vor allem die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Gemeinde Wildschönau hervor: „Es gab sehr gute Gespräche, die Ausschreibungen verliefen trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen problemlos, das Ergebnis kann sich tirolweit sehen lassen. Das neue Gemeindeamt samt den Wohnungen sind eine Bereicherung für das Ortsbild und für die Gemeinde Wildschönau.“

Bürgermeister Hannes Eder zeigte sich bei der Eröffnung äußerst zufrieden. (Fotos: Neue Heimat Tirol)

Einkaufsplattform
E-Vergabe

Hinweis: Sie wurden von einem Produkt im Newsletter auf diese Seite umgeleitet? Bitte oben einloggen und weiterleiten lassen.