110 Jahre im Dienst sehbeeinträchtigter SchülerInnen

Mit einem Festakt beging die Landesblinden- und Sehbehindertenschule ihr 110-jähriges Bestehen und das 30-jährige Jubiläum der mobilen Beratung und Betreuung sehbeeinträchtigter SchülerInnen in Tirol. Auch Mitarbeiterinnen des GemNova Bildungspools waren herzlichst dazu eingeladen. Ein Dankeschön an dieser Stelle an Frau Schuldirektorin Karin Pammer, BEd, MA.

„Ich freue mich, dass diese Schule schon so lange und so erfolgreich die Ausbildung und Betreuung von sehbeeinträchtigten Kindern und Jugendlichen garantiert. Die Orientierung an den individuellen Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler mitsamt ihren Vorkenntnissen, Vorerfahrungen und ihrer Vorstellungswelt steht im Mittelpunkt des Schulalltags. Neben den Inhalten der Pflichtschullehrpläne lernen die Schülerinnen und Schüler lebenspraktische Fertigkeiten, um ein möglichst selbstbestimmtes und selbstständiges Leben führen zu können“, erläuterte LRin Christine Baur in ihrer Festansprache. Direktorin Karin Pammer wies auf die spezielle Expertise und die besondere Methodik und Didaktik der LehrerInnen hin: „Wir beziehen im Unterricht alle vorhandenen Sinne mit ein und stärken die individuellen Fähigkeiten und Begabungen der Schülerinnen und Schüler. Projektbezogene und offene Lernformen unterstützen zusätzlich die Selbsttändigkeit und Eigenverantwortung“.

Die gesamte Feier wurde mit zahlreichen musikalischen und kreativen Aufführungen wunderschön untermalt. Für uns war es eine Freude den Kindern auf der Bühne zuzusehen und zuzuhören. Unsere engagierten SchulassistentInnen übten schon seit Wochen mit den Kindern. Ein großes Dankeschön an unsere MitarbeiterInnen Anita Budimlic, Mag. Astrid Fill, Angelika Haßlacher, Mag. Bettina Mittendrein, Benjamin Nicolussi-Castellan und Sabina Giulia Poli für euren tollen Einsatz!

Einkaufsplattform
E-Vergabe

Hinweis: Sie wurden von einem Produkt im Newsletter auf diese Seite umgeleitet? Bitte oben einloggen und weiterleiten lassen.