VRV 2015 – Die Tiroler Gemeinden stellen um

Im Zuge der VRV 2015 sollen die finanziellen Aufzeichnungen der Gemeinden einheitlich darstellbar werden. Ein Großteil der Tiroler Gemeinden hat im Sommer mit der Erfassung und Bewertung des Sachanlagevermögens begonnen. Die GemNova berät über die rechtlichen Aspekte und hilft bei der Umsetzung der neuen Rechnungslegung.

Mit dem Erlass der neuen Voranschlags- und Rechnungslegungsverordnung wurden Österreichs Gemeinden vor die Aufgabe gestellt, die bisherige Form der finanziellen Aufzeichnung um die Elemente der Vermögensrechnung, Finanzierungsrechnung und Ergebnisrechnung zu ergänzen. Auf den Bedarf an Expertise hat die GemNova umgehend reagiert und ein Team für die Unterstützung bei VRV-Themen etabliert.

Die GemNova begleitet die Tiroler Gemeinden in allen Belangen. Besonders häufig werden Fragen gestellt wie:

  • Wie wird das Straßen- und Wegenetz erfasst? (Vereinheitlichung, Reduktion der Vermögenskonten)
  • Welche Überprüfungen sind bei den Grundstücken erforderlich?
  • Können importierte Vermögenskonten zusammengelegt werden?
  • Wie werden mehrere Haushaltskonten zu einem Vermögenskonto zusammengefasst?
  • Gibt es einen einfachen Weg zur Bewertung von Immobilien?
  • Welche Fahrzeuge sind dem Gemeindevermögen zuzuordnen?
  • Welche Kulturgüter müssen wie erfasst werden?
  • uvm…

Maßgeschneiderte Antworten darauf entwickelt unser Expertenteam gerne gemeinsam mit Ihnen.

In enger Zusammenarbeit mit BürgermeisterInnen und MitarbeiterInnen der Tiroler Gemeinden konnten die anfallenden Aufgaben bereits vielerorts geplant und zu einem großen Teil auch umgesetzt werden. So wurden in allen Fällen die rechtlichen Fragen geklärt sowie ein effizienter Projektplan erstellt und die Informationen für die Mandatare ordnungsgemäß aufbereitet. Die Feedbacks unserer Partner bestätigen die erfolgreiche Kooperation:

Bürgermeister Helmut Spöttl – Nauders:

Die VRV 2015 ist für die Gemeinden eine Herausforderung. Bei der Erfassung und Bewertung des Sachanlagevermögens haben wir uns für die Zusammenarbeit mit der GemNova entschieden. Gemeinsam wurde das Projekt professionell und zeitnah abgearbeitet. Der schnelle Abschluss lässt uns wieder an andere Aufgaben herangehen. Da unsere Finanzverwaltung viel eigenes Engagement eingebracht hat, konnten wir die Zusammenarbeit sehr kostenreduziert abschließen. Die Präsentation im Gemeinderat war klar und aufschlussreich. Bei den Arbeiten zur VRV 2015 war die Entscheidung für GemNova eine richtige Entscheidung.

(Bild © Oberländer Rundschau)

Elisabeth Habicher – Gemeinde Nauders:

Bei der Erfassung und Bewertung des Anlagevermögens sind die Schulungen und der Leitfaden wichtige Werkzeuge. Ebenso wichtig war für mich auch die Zusammenarbeit mit der GemNova. Wie kann ich effizient, exakt und zeitlich überschaubar das Vermögen erfassen? Worauf soll ich bei den einzelnen Themen aufpassen? Wie finde ich verlässliche Daten, die eine gesetzeskonforme Bewertung zulassen? Die Zusammenarbeit mit der GemNova war für uns ein Erfolg. Nicht nur organisatorisch, auch finanziell war es am Ende eine gewinnbringende Zusammenarbeit.

Amtsleiterin Birgit Pinzger – Spiss:

Schon vor Beginn der Arbeiten war mir klar, dass ich die GemNova als Partner bei der Erfassung und Bewertung des Sachanlagevermögens hinzuziehen werde. Überrascht war ich dann, mit welcher Dynamik und fachlicher Kompetenz die Arbeit bewältigt wurde. Gerade bei uns in den Tiroler Alpen sind die Gegebenheiten in den Gemeinden individuell. Die Erfahrung der GemNova hat uns auf alle offenen Fragen eine Antwort gebracht. Das Land wünscht eine praktikable und kostengünstige Erfassung und Bewertung des Sachanlagevermögens. Die GemNova als Partner war von Beginn an die richtige Entscheidung.

Wenn auch Sie vor diesen Herausforderungen stehen und fachkundige Unterstützung suchen – als Kontakt steht Ihnen jederzeit seitens der GemNova zur Verfügung:

Christoph Carotta, Projektverantwortlicher VRV
Tel. +43 50 4711 42
Mobil: +43 660 237 73 32
E-Mail: c.carotta@gemnova.at

Einkaufsplattform
E-Vergabe

Hinweis: Sie wurden von einem Produkt im Newsletter auf diese Seite umgeleitet? Bitte oben einloggen und weiterleiten lassen.