Tipp 1 zur Eröffnungsbilanz

Die Erstellung der Eröffnungsbilanz laut VRV 2015 gehört zu den nächsten Arbeiten, die in Angriff genommen werden sollen. Sie fordert einige Informationen, welche bisher nicht integrierter Bestandteil der Buchhaltung waren.

Heute widmen wir uns dem Bereich „Langfristiges Vermögen“.

Als langfristig bezeichnet man Vermögen dann, wenn es voraussichtlich länger als ein Jahr im Eigentum der Gemeinde verbleibt. Es umfasst:

Immaterielle Vermögenswerte wie

  • Rechte (Jagdrechte, Fischereirechte),
  • Lizenzen (wenn einmalig erworben und länger als ein Jahr gültig)

Sachanlagevermögen

  • Grundstücke
  • Immobilien
  • Wasser- und Abwasserbauten
  • Sonderanlagen
  • Fahrzeuge und technische Anlagen
  • Betriebs- und Geschäftsausstattung
  • Kulturgüter
  • eventuelle getätigte Anzahlungen für Anlagen und Anlagen im Bau

Langfristiges Finanzvermögen

  • Anleihen, Aktien oder Versicherungen zur Ansparung von Kapital (z.B. für Abfertigungen oder Jubiläumsgelder)

Beteiligungen

  • an verbundenen Unternehmen (Anteil über 50% oder Kontrolle durch die Gemeinde)
  • an assoziierten Unternehmen (keine Kontrolle durch die Gemeinde, Anteil zwischen 50% und 20%)
  • sonstige Beteiligungen (Anteil unter 20% und keine Kontrollausübung)
  • verwaltete Einrichtungen sind Stiftungen und Fonds

Langfristige Forderungen

  • aus Lieferungen und Leistungen
  • aus gewährten Darlehen (z.B. für Wohnbau, Energieeffizient) *sonstige langfristige Forderungen

Die Positionen Immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagevermögen wurden bereits erfasst. Diese Vermögenswerte wurden für die AfA und deren Einfluss in den Ergebnisvoranschlag benötigt.
In weiterer Folge sind für die Erstellung der Eröffnungsbilanz die Positionen langfristiges Finanzvermögen, Beteiligungen, langfristige Forderungen zu erfassen.

Die GemNova als starke Partnerin an Ihrer Seite unterstützt Sie Schritt für Schritt, um die Eröffnungsbilanz erstmalig erfolgreich zu erstellen. Wir betreuen über 150 Gemeinden bei der Einführung der VRV 2015 und unterstützen Sie mit unserer Erfahrung. Ihre speziellen Fragen und Ihre individuellen, besonderen Aufgaben sind unsere Herausforderung.

Christoph Carotta, Tel. +43 660 237 73 32, E-Mail: c.carotta@gemnova.at, Georg Hochfilzer, Tel. +43 660 237 73 33, E-Mail: g.hochfilzer@gemnova.at und Christian Laechner, Tel. +43 699 142 24 570, E-Mail: c.lechner@gemnova.at stehen Ihnen gerne beratend und mit vielen Tipps zur Seite.

Georg Hochfilzer (links im Bild) und Christoph Carotta beantworten Ihre Fragen rund um die Eröffnungsbilanz.

Einkaufsplattform
E-Vergabe

Hinweis: Sie wurden von einem Produkt im Newsletter auf diese Seite umgeleitet? Bitte oben einloggen und weiterleiten lassen.