Firstfeier für den Neubau der Volksschule und Dreifach-Sporthalle in Kundl

Mit großem Stolz wurde in der Gemeinde Kundl die Firstfeier für den Neubau der Volksschule und Dreifach-Sporthalle durchgeführt. "Wir sind sowohl zeitlich als auch finanziell absolut im Plan", freute sich Bürgermeister Anton Hoflacher bei der Feier dieser wichtigen Zwischenetappe des Neubaus.

Auch GemNova-Bereichsverantwortlicher Infrastruktur Alexander Gostner war sehr zufrieden mit dem Baufortschritt. "Wir haben im Jänner begonnen und sind nun zeitgerecht vor dem Wintereinbruch mit der Firstfeier ein gehöriges Stück vorangekommen." Die GemNova begleitet die Gemeinde Kundl bei der Umsetzung des ambitionierten Projekts in der Biochemiestraße.

"Als wir im Jänner begonnen haben, lag ein halber Meter Schnee. Jetzt zur Firstfeier im November zeigt sich wieder der Winter. Am meisten freut mich, dass es in der Bauzeit zu keinen Zwischenfällen gekommen ist, dass es keine Verletzten gab", so Bürgermeister Hoflacher weiter. Schmuckstück soll die Dreifach-Sporthalle werden: diese ist durch flexible Wände unterteilbar, sodass bei Bedarf drei selbständige, kleinere Hallen zur Verfügung stehen, die gleichzeitig von verschiedenen Schulklassen oder Sportgruppen genützt werden können. Die Abmessungen einer Dreifach-Sporthalle sind genau vorgegeben, damit diese auch für die Austragung offizieller Hallenturniere geeignet ist.

Kundls Bürgermeister Anton Hoflacher ist mit dem Baufortschritt sehr zufrieden. (Fotos: GemNova)

Einkaufsplattform
E-Vergabe

Hinweis: Sie wurden von einem Produkt im Newsletter auf diese Seite umgeleitet? Bitte oben einloggen und weiterleiten lassen.