1. Tiroler Kommunalgespräch: „Städtebauliche Entwicklung im ländlichen Raum“

Der Tiroler Gemeindeverband lädt zu einer besonderen Veranstaltung der neuen Reihe „Tiroler Kommunalgespräche"

In drei spannenden Impulsvorträgen werden zunächst die Grundzüge und Ideen des
städtebaulichen Entwicklungskonzepts im ländlichen Raum vorgestellt.
Anschließend wird die Tauglichkeit des Konzeptes von Experten beleuchtet und
anhand von Best-Practice-Beispielen verdeutlicht.

Städtebau befasst sich mit der Gestaltung von Gebäudegruppen, Siedlungen, Stadtund
Ortsteilen sowie mit öffentlichen Räumen. Der Begriff umfasst alle planenden,
ordnenden und baulichen Maßnahmen zur räumlichen Gestaltung in Stadt und Land,
um das Zusammenleben der Menschen in einer ihnen gemäßen Umwelt zu schaffen.

Das Programm:

19:00 Uhr Begrüßung durch Mag. Ernst Schöpf, Präsident des Tiroler Gemeindeverbandes - Einführung und Moderation durch Magnus Gratl, GemNova

19:15 Uhr „Städtebauliche Entwicklung im ländlichen Raum aus Sicht der Landesplanung“
DI Robert Ortner, Amt der Tiroler Landesregierung

20:00 Uhr „Gestaltung meines Lebensraumes Dorf“
DI Mag. (FH) Ph.D. Markus Berchtold-Domig, heimaten

20:45 Uhr „Regionale Zentren: Wie können wir die junge, gutausgebildete Jugend halten? Über die Folgen von Höherqualifizierung und Digitalisierung im ländlichen Raum“
Georg Keuschnigg, Institut für Föderalismus

21:00 Uhr Schlussworte und Resümee - Dr. Johannes Ortner, Sprecher der Raiffeisen-Bankengruppe Tirol

Gemütlicher Ausklang bei Getränken und kleinen Schmankerln

Um Anmeldung bis zum 15.11.2018 unter gemeindeentwicklung@gemnova.at wird gebeten.

Einkaufsplattform
E-Vergabe

Hinweis: Sie wurden von einem Produkt im Newsletter auf diese Seite umgeleitet? Bitte oben einloggen und weiterleiten lassen.