Workshop für ehrenamtliche SprachbegleiterInnen

Für AsylwerberInnen ist der Erwerb der deutschen Sprache eine Grundvoraussetzung für Verständigung, Teilhabe und Integration. Um am öffentlichen Leben zu partizipieren, selbständig leben und arbeiten zu können, brauchen sie ausreichend geeignete Möglichkeiten, die deutsche Sprache zu erlernen. Ehrenamtlich tätige SprachbegleiterInnen leisten durch ihre aktive Mitarbeit einen wertvollen Beitrag, den Spracherwerb von AsylwerberInnen zu unterstützen.

In Ergänzung des vom Haus der Begegnung durchgeführten Lehrgangs „Flüchtlingen helfen“ bieten die Stadt Innsbruck, die GemNova Dienstleistungs GmbH und das Haus der Begegnung einen Kurzlehrgang für ehrenamtliche SprachbegleiterInnen an. Der Lehrgang richtet sich an Innsbrucker Ehrenamtliche, die bereits mit AsylwerberInnen arbeiten und idealerweise in einem der Innsbrucker Freundeskreise organisiert sind.

Lehrgangsdauer:
3 Module à 3 Stunden

Termine:
• 15. Mai 2018
• 24. Mai 2018
• 04. Juni 2018

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt im Haus der Begegnung mittels beiliegendem Anmeldeformular bzw. online www.hausderbegegnung.com

Nähere Informationen: Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck, Tel.: 0512 587869
e-mail: hdb.kurse@dibk.at

Genaue Informationen finden Sie hier:

Einkaufsplattform
E-Vergabe

Hinweis: Sie wurden von einem Produkt im Newsletter auf diese Seite umgeleitet? Bitte oben einloggen und weiterleiten lassen.